title=

Helmut Sturm

1932 geboren in Furth im Wald
1952 - 58 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München
zuletzt Meisterschüler bei Erich Glette
1957 Mitbegründer der Gruppe SPUR
1965 Mitbegründer von Geflecht
1976 Mitbegründer des Kollektivs Herzogstrasse
1985 - 98 Professur an der Akademie der Bildenden Künste München
1994 Wahl zum Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste

bis zu seinem Tod am 19. Februar 2008 lebte und arbeitete er in Pullach bei München
und in Tortigliano, Italien

Harald Raab 2007:
Helmut Sturm, den Maler expressiver Abstraktion par excellence, assoziiert man gern mit seinen großen Leinwandarbeiten. Er ist Schöpfer geheimnisvoll schweifender Farb-Räume. Der Phantasie wachsen Flügel. Farbe, Form und Lineament werden zur großen, opulenten Symphonie. Diese Malerei schöpft ihre Motivation aus sich selbst und ist sich auch selbst Ziel. Helmut Sturm ist mit seltener Konsequenz einer, der sich die permanente Befragung seiner eigenen Malerei zur künstlerischen Lebensaufgabe gesetzt hat. Ihre Wirklichkeit ist das Bild, das seinerseits zu immer neuen Herausforderungen inspiriert. 

"In meiner Malerei bin ich immer noch nicht vor Überraschungen sicher", sagt der Künstler selbst.

www.archiv-helmutsturm.de

Arbeiten von Helmut Sturm in der Galerie